Halterner Heimatblatt Nr. 8, 1959

Am 2. August 1958 wurde das frühere Wohnhaus Dr. Conrads zum Römermuseum

Aufnahme vor 1945

Reclams Kunstführer für die Rheinlande und Westfalen beschreibt auch Haltern (Wf.). Neben der Sixtuskirche mit dem Halterner Kreuz wird insbesondere auf das Römisch-Germanische Museum in der Münsterstraße 2 eingegangen. Die vorgeschichtliche Sammlung wird mit "lokaler Bedeutung" beschrieben, während der römischen Abteilung ein überörtlicher Rang zugeschrieben wird. Hier wird insbesondere die große Münzsammlung mit 188 Gold- und Silbermünzen erwähnt.

 

Reclams Kunstführer, Baudenkmäler, Band III, Rheinlande und Westfalen, Suttgart 1961