VERANSTALTUNGEN


Unser Verein hat eine weitere Tafel „Geschichtsort Haltern am See“ in der Lippstraße aufgestellt.

k Schild Lippstraße

Der Text auf der neuen Tafel lautet: „Blick in die Lippstraße Richtung Hullerner Straße: Links die ehemalige Gaststätte „Eltrop (Pummel)“ und hinter der Einfahrt zur Lippmauer die Gaststätte „Döbber“, rechts das 1773 im Rokoko gebaute Haus „Schrief“. Leider sind nach Modernisierungen in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts die schöne Fassade und die geschwungenen Fensterelemente bis auf die Ornamente über dem Eingangsbereich verschwunden.

Blick vom Eingang Lippstraße in die Hullerner Straße (Bildmitte) und zur Kuhdrift (rechts der Weg zur Bahnunterquerung). An der Kreuzung befand sich bis zum 2. Weltkrieg die Restauration „Zum Lindenhof“. Noch bis zum Beginn des 20. Jahrhunderts blies am Lipptor morgens gegen 7 Uhr der städtische Kuhhirte in sein Horn.  Die Halterner Bürger öffneten dann die Stallungen, die in den Hinterhöfen ihrer Häuser lagen. Die Kühe folgten dann dem wohlvertrauten Ruf ihres Hirten und fanden selbstständig den Weg zum Sammelplatz der Herde dem „Kohküttelmarkt“ zwischen der Hullerner Straße und dem Lippspieker. Die berechtigten Bürger hatten damals das Recht, zwei Kühe unentgeltlich und jede weitere Kuh gegen Zahlung eines geringen Geldbetrages auf die städtischen Weiden treiben zu lassen. Während der „Nichtbürger“ für jede Kuh einen finanziellen Beitrag zu zahlen hatte. Der Kuhhirte führte dann gemeinsam mit dem Hütejungen die Herde zu den städtischen Weiden am Mühlenbach, an der Stever, am Kiwitt, Niemen, Lippspieker und Lorenkamp. Pünktlich zur Mittagsstunde fanden sich dann die Frauen zum Melken am Weideplatz der Herde ein. Gegen Abend brachten Hirte und Hütejunge die Kühe wieder zum „Kohküttelmarkt“. Von dort fanden die Tiere wieder selbstständig in den heimischen Stall zurück.“


Die zweite Pättkes-Tour findet am Samstag, 28.05.2022, statt.

Die ca. 53 km lange Pättkes-Tour startet am 28.05.2022 um 10 Uhr am Heimathaus Spieker in der Grabenstiege.

Diesmal geht es zunächst an Hullern und Olfen vorbei zum Naturschutzgebiet Stever- und Lippeaue. Entlang des Kanals führt die Route vorbei am Dattelner Hafen und dem Kraftwerk. In Oer-Erkenschwick ist im Restaurant „Rapen“ eine Einkehr vorgesehen. Ein Highlight wird sicherlich auch die Fahrt auf dem Haard-Grenzweg mit der ca. 5,5 km langen „Waldpromenade“ sein. Zahlreiche Skulpturen und Info-Tafeln säumen den vom Regionalverband Ruhr umgestalteten Teil des Haard-Grenzweges. An der Radtour können alle Interessierten unter Beachtung der noch gültigen Infektionsschutzmaßnahmen des Landes NRW teilnehmen.


Rückblick: Erste Pättkes-Tour 2022

k HV 2022 04 30 Radtour

32 Teilnehmerinnen und Teilnehmer kamen zur ersten Pättkes-Tour des Jahres. Bei herrlichem Radler-Wetter startete die Gruppe unter der Leitung von Johannes Beckmann zu einer Rundtour ins Grüne. Der erste Teil führte durch Weisses Venn/Geisheide zu den Heubachwiesen. Dort präsentierte sich am Rande der Dülmener Wildpferdebahn eine große Herde mit friedlich grasenden Wildpferden. Vorbei an blühenden Wiesen und Ackerflächen mit frischen Getreidepflänzchen erfreute auch die Fahrt durch den Naturwildpark Dülmen das Radlerherz. Nach rund 42 Kilometern erreichten die Radlerinnen und Radler wieder die Heimat.


Auf zur ersten Pättkes-Tour am Samstag, 30.04.2022.

Die erste Pättkestour startet am 30.04.22 um10 Uhr am Heimathaus Spieker,Grabenstiege.

Es geht über Lavesum nach Hülsten durchs Truppenübungsgelände "Geisheide". Weiter führt uns die etwa 38 km lange Strecke durch den Merfelder Bruch zur Einkehr zum Haus Waldfrieden.

Der Altertumsverein lädt alle, die gern mit dem Rad die Umgebung Halterns erkunden, herzlich zur Teilnahme ein. An der Radtour können alle Interessierten unter Beachtung der noch gültigen Infektionsschutzmaßnahmen des Landes NRW teilnehmen.


Rom in Westfalen 2.0

Insgesamt nahmen 37 Mitglieder unseres Vereins am 26. und 27.04.2022 an den jeweils rund zweistündigen Führungen durch die neue Ausstellung Rom in Westfalen 2.0 im LWL-Römermuseum Haltern am See teil. Den beiden sehr fachkundigen Referentinnen des LWL -Römermuseums möchten wir an dieser Stelle ganz herzlich für die interessanten und kurzweiligen Führungen danken.

IMG 20220426 WA0018

  IMG 20220426 WA0017

20220427 145818  IMG 20220426 WA0020


Führung durch die Ausstellung Rom in Westfalen 2.0

k Römermuseum 2 Punkt 0

Für unsere Mitglieder bieten wir am Dienstag, den 26.04.2022, und/oder am Mittwoch, den 27.04.2022, jeweils um 15.00 Uhr eine ca. zweistündige Führung durch die Sonderausstellung im LWL-Römermuseum Haltern am See an. Für unsere Mitglieder ist die Führung kostenlos. Eine vorherige verbindliche Anmeldung ist bis zum 10.04.2022 unter folgender E-Mail-Adresse unter Angabe des Wunschtages notwendig:

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


 Treffen der Ahnenforscher / Genealogie

Die Familienforscher sind eine Untergruppe des Heimatvereins. Sie treffen sich einmal im Monat und zwar nett am:
letzten Dienstag im Monat in der Stadtbücherei Haltern am See im Kamin Zimmer ab 14:30 Uhr
zu einem Stammtisch.

Jeder ist herzlich willkommen. Kontakt via E-Mail über:

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!